OZG sei Dank? Unsere Stadtverwaltung wird auch smart – eine Positionsbestimmung

Datum | Zeit
27. Juni 2019 | 19:00 - 20:00

Veranstaltungsort
Rathaus Stadt Osnabrück
Markt 30, Osnabrück, 49074


Kategorien

Mit dem Online-Zugangsgesetz wird es für die Bürgerschaft sichtbar: die Digitalisierung macht vor Verwaltungsdienstleistungen nicht halt.

Jede Rathaustür bekommt einen Online-Pedant. Alle Verwaltungsdienstleistungen werden künftig online angeboten. Professor Dr. Jürgen Stember bezeichnet eGovernment als technikinduzierte Verwaltungsform. Diese wird mit dem OZG nach außen sichtbar. Aus der Innensicht verändert sich schon seit Jahrzehnten die Leistungserbringung. Zunehmende Automatisierung wie Fall- und Sachbearbeitungen in hohem Maße werden obsolet. Kurz: Verwaltungen verändern sich dramatisch.

Stehen die Rathäuser weiterhin im Zentrum der Staatlichen Aufgabenerfüllung? Was bedeutet das für die Beschäftigten in den Rathäusern? Wie wird sich das Gesicht der Verwaltung gegenüber Bürgerinnen und Bürgern verändern?

Empfohlene Zielgruppe: die Veranstaltung ist für alle geöffnet.

Raum: Ratssitzungssaal

Ansprechpartner:
Holger Richard
E-Mail: richard@itebo.de
Telefon: 0541/9631850

ITEBO GmbH
Dielingerstraße 39/40
49074 Osnabrück
http://www.itebo.de

Die Veranstaltung buchen


Hier können Sie sich kostenlos zu der Veranstaltung „OZG sei Dank? Unsere Stadtverwaltung wird auch smart – eine Positionsbestimmung“ anmelden:

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.