Stefan Muhle, Staatssekretär für Digitalisierung im Niedersächsischen Wirtschaftsministerium lädt ein: Von den (B)Esten lernen

Datum | Zeit
27. Juni 2019 | 09:00 - 12:00

Veranstaltungsort
Vitischanze
Vitihof 15A, Osnabrück, 49074


Kategorien

Wer in Estland wählen geht, muss nicht weiter als bis zum Schreibtisch laufen. In dem baltischen Land können Wähler ihre Stimme bequem von zu Hause aus abgeben. Sich ummelden, einen neuen Ausweis beantragen, eine Firma anmelden und vieles mehr, können die Esten online erledigen. Ihr wichtigstes Hilfsmittel ist ein Chip auf dem Personalausweis. Mit der darauf gespeicherten elektronischen Identität können sie sich digital ausweisen und online Dokumente unterschreiben. Behördengänge mit Wartenummer sind weitestgehend überflüssig.

Wie es den Esten gelungen ist, die Bevölkerung von der Digitalisiserung in den Bereichen Gesundheit, Bildung, Verwaltung und ihren Vorteilen zu überzeugen, möchten wir mit Ihnen gemeinsam erfahren und laden Sie zu dem Kongress „Von den (B)Esten lernen“ ein.

Bitte teilen Sie uns bis zum 17. Juni 2019 per Mail an protokoll@osnabrueck.de mit, ob Sie eine Teilnahme ermöglichen können.

Raum: 306+307