Älterwerden mit digitalen Medien – Unterstützen, aber wie?

Datum | Zeit
26. Juni 2019 | 14:00 - 16:00

Veranstaltungsort
Vitischanze
Vitihof 15A, Osnabrück, 49074


Kategorien

100 Prozent der 14 – 29jährigen nutzen das Internet, aber 95% der etwa 12 Millionen sogenannten „Offliner“ sind 50 Jahre und älter. Dabei eröffnet das Internet auch für sie ein umfangreiches Informations-, Wissens-, Kommunikations- und Unterhaltungsangebot. Neue Medien könnten auch dazu beitragen, die Eigenständigkeit in den eigenen vier Wänden länger zu erhalten.

In der Stadt und dem Landkreis Osnabrück gibt es schon einige Computerstammtische, die Hilfen bei Fragen zur Smartphone-, Tablet- und Computernutzung anbieten. Die Seniorenvertretungen von der Stadt und dem Landkreis Osnabrück überlegen derzeit, ob weitere Unterstützungsangebote auf ehrenamtlicher Basis nötig sind, um Älteren den Zugang zur digitalen Technik zu erleichtern. Zahlreiche Beispiele in anderen Städten sind bereits vorhanden.

Der Workshop richtet sich an Interessierte der Gruppe 60+. Gemeinsam wollen wir über den Aufbau von Technikbegleitung für ältere Menschen, d. h. Unterstützung Älterer beim Umgang mit technischen Geräten, digitalen Medien und internetbasierten Diensten diskutieren und erfahren, welche Bedarfe es gibt. Natürlich interessiert uns auch, welche Vorstellungen Sie über den Ablauf einer solchen Technikunterstützung haben.

Angesprochen sind auch Menschen, die sich vorstellen können, sich in dem Feld als Freiwillige zu engagieren. 

Empfohlene Zielgruppe: Interessierte der Altersgruppe 60+

Raum: 306

Ansprechpartner:
Eberhard Ripke  
E-Mail: Ripke@osnabrueck.de

Freiwilligen-Agentur Osnabrück
Fachbereich Integration, Soziales und Bürgerengagement 
Stadthaus 2
Natruper-Tor-Wall 5
49076 Osnabrück
https://www.osnabrueck.de/freiwilligen-agentur/

Die Veranstaltung buchen


Hier können Sie sich kostenlos zu der Veranstaltung „Älterwerden mit digitalen Medien – Unterstützen, aber wie?“ anmelden:

Buchungen sind für diese Veranstaltung nicht mehr möglich.